"Reparaturzelt" für ein Rotorblatt

Wegen eines Transportschadens eines 65 Meter langen Rotorblatts für eine Windkraftanlage musste kurzfristig der beschädigte Bereich mit Pagodenzelten so abgedeckt werden, dass für die Reparaturarbeiten die erforderlichen Bedingungen herrschten. Insbesondere war es wichtig, dass innerhalb des Zeltes konstant geheizt werden kann.

Kein alltäglicher Einsatz, aber mit einigen Umbaumassnahmen am Gestänge und individuell zugeschnittenen Zeltplanen konnten wir die Reparaturarbeiten pünktlich ermöglichen.

Zur Fotogalerie