Kassettenboden

Der Kassettenboden ist für höhere Ansprüche geeignet. Außerdem können mit dieser Konstruktion größere Unebenheiten am Standort einfacher ausgeglichen werden.
Der Unterbau dazu besteht aus stabilen Stahl- oder Aluschwellen. Die entsprechenden Bodenplatten sind Siebdruck- oder Holzverlegeplatten, die in Alu- oder Stahlrahmen eingefasst sind.
Das Zelt wird anschließend auf den Stahl- bzw. Aluschwellen befestigt. Jedoch müssen aus Sicherheitsgründen auch hier zusätzlich noch Erdnägel am Boden verankert werden.

Der Kassettenboden kann auch ideal zum Bau einer Bühne verwendet werden.

Die Bodenplatten sind in folgenden Größen verfügbar:

  •   1,00 x 2,00 m
  •   1,00 x 3,00 m
  •   1,25 x 2,50 m
  •   0,50 x 3,00 m
  •   1,00 x 5,00 m

Schwerlastboden

Der Schwerlastboden entspricht vom Aufbau dem eines "Kasettenbodens". Jedoch werden zusätzlich noch Eisen- oder Betongewichte zur Beschwerung verwendet.
Das Zelt mit einem Schwerlastboden kann verankerungsfrei (ohne Erdnägel) aufgestellt werden. Die Bodenplatten entsprechen den Größen wie sie auch beim Kasettenboden verfügbar sind.

Bei Großzelten haben wir zusätzlich Bodenplatten in den Größen 2,50 x 5,0 m und 2,50 x 10 m.

 Für das Verlegen von Schwerlastböden ist vor Ort ein Hubstapler erforderlich!